Kategorie-Archiv: Mein Motorrad

Metzeler Roadtec Z8 – Resümee

Es ist jetzt knapp über ein Jahr her, daß ich diesen Reifen auf meiner Sevenfifty montiert habe.

Fazit Bisher:

Die Z8 sind einfach in allen Lebenslagen stabil. Sie kleben wie Pattex auf dem Asphalt. Die Nasshaftung ist perfekt und nach mittlerweile über 10.000 km Laufleistung ist er immer noch Top im Profil. Ich hatte keinen einzigen Ausbrecher der Maschine in den letzten 12 Monaten. Selbst auf extrem nasser Fahrbahn durfte der Z8 schon öfters seine Leistung unter Beweis stellen. Ich bin gespannt wie lange sie noch halten werden. Aber eins ist jetzt schon sicher: Für mich ist das mit Abstand der beste Reifen, den es zur Zeit auf dem Markt gibt. Eine klare Kaufempfehlung!

Z8_neu
Der Z8 kurz nach der Monatge auf meiner sevenfifty
Z8_1 Jahr
Profil meines Z8 nach etwas über 10.000 km

Motorrad fahren im Winter …

hat für mich einen ganz besonderen Stellenwert. Ich liebe es im Winter auf dem Mopped unterwegs zu sein! Wann immer es geht ziehe ich das Mopped der Dose vor.
Mit den richtigen Klamotten in der klaren frischen Winterluft unterwegs zu sein ist einfach herrlich.

Klar, so richtig auf Kurvenhatz geht bei den Temperaturen logischerweise nicht. Die Strassen sind meist nass und schmutzig. Der Grip ist alles andere als gut. Das Moppedfahren wird dann eher ein gemütliches cruisen. Es hat schon fast was meditatives. Weiterlesen

Ab auf den Acker!

Endlich gibt es wieder einen Neuzugang in meiner Garage. Nachdem letztes Jahr auf dem Rückweg vom MoCamp meine kleine Enduro (Honda XL 250 R MD11) leider mit einem kapitalen Motorschaden liegen blieb, war ich immer mal wieder auf der Suche nach entsprechenden Ersatzteilen. Leider ist die kleine XL in unserer Region nicht gerade weit verbreitet. Doch vor einer Woche stieß ich im Internet auf eine XL 250R MD11 die als Teilespender angeboten wurde. Das Teil stand in Trier, kostete 400€ und mein lieber Freund griesgram999 war so nett und schaute sich die kleine für mich an.
Weiterlesen

Eisenbahnromantik

Schönes Wetter und Lust zu fotographieren! OK, gleich mal das Licht ausgenutzt und an den alten Güterbahnhof nach Hanau gefahren! Geile Location. Dort steht ne Menge Alteisen herum!
(Mit klick auf FS aktiviert ihr den Vollbildmodus. Viel Vergnügen beim anschauen)

Eisenbahnromantik

[img src=http://schraegermeister.de/wp-content/flagallery/eisenbahnromantik/thumbs/thumbs_img_0968.jpg]24210
[img src=http://schraegermeister.de/wp-content/flagallery/eisenbahnromantik/thumbs/thumbs_img_0969.jpg]12250
[img src=http://schraegermeister.de/wp-content/flagallery/eisenbahnromantik/thumbs/thumbs_img_0971.jpg]12310
[img src=http://schraegermeister.de/wp-content/flagallery/eisenbahnromantik/thumbs/thumbs_img_0973.jpg]11820
[img src=http://schraegermeister.de/wp-content/flagallery/eisenbahnromantik/thumbs/thumbs_img_0974.jpg]11640
[img src=http://schraegermeister.de/wp-content/flagallery/eisenbahnromantik/thumbs/thumbs_img_0977.jpg]11310
[img src=http://schraegermeister.de/wp-content/flagallery/eisenbahnromantik/thumbs/thumbs_img_0981.jpg]11230
[img src=http://schraegermeister.de/wp-content/flagallery/eisenbahnromantik/thumbs/thumbs_img_0994.jpg]11540
[img src=http://schraegermeister.de/wp-content/flagallery/eisenbahnromantik/thumbs/thumbs_img_0998.jpg]11410
[img src=http://schraegermeister.de/wp-content/flagallery/eisenbahnromantik/thumbs/thumbs_img_1000.jpg]11270
[img src=http://schraegermeister.de/wp-content/flagallery/eisenbahnromantik/thumbs/thumbs_img_0999.jpg]11450
[img src=http://schraegermeister.de/wp-content/flagallery/eisenbahnromantik/thumbs/thumbs_img_1006.jpg]11330
[img src=http://schraegermeister.de/wp-content/flagallery/eisenbahnromantik/thumbs/thumbs_img_1010.jpg]11260
[img src=http://schraegermeister.de/wp-content/flagallery/eisenbahnromantik/thumbs/thumbs_img_1013.jpg]11320
[img src=http://schraegermeister.de/wp-content/flagallery/eisenbahnromantik/thumbs/thumbs_img_1016.jpg]11340
[img src=http://schraegermeister.de/wp-content/flagallery/eisenbahnromantik/thumbs/thumbs_img_1018.jpg]11310
[img src=http://schraegermeister.de/wp-content/flagallery/eisenbahnromantik/thumbs/thumbs_img_1022.jpg]11270

Folierung sevenfifty

:-) Wie bereits angedroht habe ich den Lacksatz meines “Neuzugangs” mit 3M Folie zur Fahrzeugvollverklebung bearbeitet.
Nach einigen Fehlversuchen hat es dann doch ganz gut geklappt. Alles ist nun foliert. Bei der schönen Sonne heute habe ich mal ein par Bilder vom ergebnis gemacht. 2-3 Ecken muss ich noch nacharbeiten und es fehlen noch 2 Schriftzüge. Das wird dann irgendwann die Tage ergänzt! Wie findet ihr das Ergebnis? Freu mich über Kommentare!

 

Neuzugang

… es war mal wieder Zeit für was anderes! Ganz spontan hab ich mich auf diesem Weg für was klassisches und vor allem nacktes entschieden. Honda CB sevenfifty: Im Januar gekauft, 20 Jahre alt, 2 Vorbesitzer, 33 tkm auf der Uhr. Die seven wird erstmal für die kommende Saison mein Alltags Motorrad werden. Was dann mit (oder besser aus) ihr wird sehen wir später :-) Rund 200km haben wir jetzt (bei teilweise eisigen Temperaturen) rum und ich bereue den Kauf nicht. Bin gespannt was wir diese Saison alles zusammen erleben werden!

Honda CB sevenfifty
Honda CB sevenfifty

Alpen 50 – Mopedkauf – 1. Akt

Mit dem Moped in die Alpen, da ist das erste was man braucht…na? Klar, ein Moped. Ok, was soll es werden? Was ist bezahlbar, robust und auch gut genug für eine 1000km Alpentour. Mein 1. Moped war ne Zündapp. Solche Teile sind mittlerweile allerdings recht selten und leider auch teuer. Nach einigem hin und her fiel die Wahl auf eine Yamaha DT 50. Enduro, Schaltgetriebe und robust. Die 1. Modelle aus den 80ern finde ich sehr hübsch. Also auf ging die Suche. Im E-Bay wurde ich auch relativ schnell fündig. Restauriert, neu aufgebaut, Motor überholt, lediglich der Zündfunke fehlte! Das hätte mich dann eigentlich schon stutzig machen sollen, aber man ist ja Optimist. Der Standort des Moppeds war auch nicht zu weit, also mal das Ganze beobachten. Und: 3,2,1 Meins. Für 350€ wechselte die “restaurierte” DT50 den Besitzer. Einige Tage später mit dem Hänger geholt ging es auch gleich an die Arbeit. Wenn ich da schon hätte ahnen können was auf mich zu kommt…

Was hier als restauriert bezeichnet wurde war nichts anderes als ein lustlos zusammengedengeltes Etwas. Äußerlich recht hübsch, die Jungs hatten es zwar geputzt, halbwegs (mehr schlecht als recht) lackiert und irgendwie wieder zusammen gebaut. Irgendwie trifft als Bezeichnung auch haargenau zu!Hier mal ein kleiner Auszug aus der “Mängelliste”:

• Gabel falsch herum eingebaut!
• Alle Schrauben nur mit der Hand angezogen
• Die Teile der Zündung waren alle falsch angeschlossen. Spule, Unterbrecher und Kondensator waren parallel verlötet, die   Lötstellen waren krottenschlecht
• Der Kabelbaum war zum Teil abgezwickt und dann einfach mit Gaffe zugewickelt worden
• Die Leuchtmittel fehlten
• Die Ansaugmembrane war um 180 Grad verdreht eingebaut
• Der Ansaugstutzen ebenfalls
• Die Schwimmernadel war falsch herum eingebaut
• Der neu überholte Motor vermisste einiges an Dichtungen
• Aus diesem Grund war auch kein Öl im Motor
• Die Ölpumpe für die Getrenntschmierung war nicht angeschlossen
• Die Tachowelle war falsch eingebaut
• Die Gabelsimmerringe (beide neu) sind nicht richtig dicht
• Die Kupplung trennte nicht
• Der neu überholte Motor hat in der Kurbelwelle soviel Spiel, das der Unterbrecherkontakt betätigt wird.

Würden die #Alpen50 nicht anstehen und ich das Teil jetzt wirkich dringend brauchen, hätten die Jungs von meinem Anwalt zu hören bekommen. Solltet ihr das hier lesen: Bitte! restauriert nie (!!!!!) mehr ein Moped oder gar ein Motorrad. So wie ihr das macht ist das eventuell auch gefährlich.

Um das ganze wieder auf die Reihe zu bringen habe ich kurze Zeit später noch eine komplette Teilesammlung – konvolut – im eBay ersteigert. Mit den ganzen Teilen konnten wir dann weitestgehend alles richten.

Nach vielen Stunden Arbeit, das alles wieder auf die Reihe zubringen, werden wir jetzt wohl auch noch den Motor aufmachen müssen um das Spiel in der Kurbelwelle zu beseitigen. Ich bin schon gespannt, was uns dann noch alles erwartet. Immerhin sind ja noch 2 Wochen Zeit bis zur Abfahrt in die Alpen! #schwitz