Schlagwort-Archiv: Presse

Vorgestern bei Honda!

Neben regulären Journalisten, Händlern, guten Kunden, Markenfans und einiger “Gewinner” des Testtages war auch wieder eine handvoll Blogger zu den “Power of Dreams” Testtagen eingeladen. Gemeinsam mit Alexander (@pistonpin) von der abgeschweift.de, Patrick ( @ErnieTroelf) von Handwaschpaste.de, Dennis ( @moppedblog) von moppedblog.de und Marc ( @griesgram999) von www.roadblog.de machte ich mich Samstag Morgen auf den Weg nach Mainz. Direkt am Rhein erwartete uns im Hyatt Regency das aktuelle Portfolio von Honda Motorrädern, PKW, Booten und Rasenmähern. Direkt beim einchecken am Honda Counter wurden wir als “Netz – Journalisten” begrüßt! Von diesem Moment an waren wir alle einen Kopf größer. Alexander wollte in der Lounge direkt erst mal einen Whiskey bestellen … Nach einem leckeren Frühstück in der Hotel Lobby gab es erstmal etwas “Powerpoint Karaoke” (Zitat von Marc). Aber nun ran an die Motorräder und ausgiebig testen ……
Weiterlesen

Honda -Power of Dreams- Testtage

Honda hat es sich nicht nehmen lassen zu seinen diesjährigen Pressetagen auch die gesamte Blogger und Twitterszene einzuladen.
Schön war, die ganze Bande und viele neue Gesichter mal wieder vereint zu sehen. Hatte schon fasst den Charakter eines kleinen Klassentreffens.

Die Location, das neue Honda Test- und Schulungsgelände in Erlensee, direkt vor den Toren des Spessarts und des Vogelbergs gelegen, war der ideale Ausgangspunkt für die ein oder andere schöne Runde auf der einen oder anderen Honda!

Gesagt getan! Am Check in registriert und gleich mal den 1. Moppedschlüssel abgegriffen.

CB 1000R:
Kann man die als Charaktermopped bezeichen? Ich würde sagen ja. Die nackte 1000er ist einfach super handlich, hat Kraft ohne Ende und macht einfach nur Spaß! Wenn ihr irgendwo die Gelegenheit habt, fahrt sie! Ich kanns nur empfehlen.

Fireblade:
Vorsicht! Die Gefahr seinen Führerschein zu verlieren ist bei der Fireblade ganz hoch!
Eine echte Rennmaschiene, die auch verlangt, wie eine solche bewegt zu werden. Oberhalb von 7000 Touren tritt einem die Kleine so richtig ins Kreuz. Und sie will immer oberhalb von 7000 Touren bewegt werden :-)

VT 750:
Ja, glaubt es oder nicht, ich bin zum ersten mal einen Chopper gefahren. Gemütlich gings mit @epicfnord im Schlepptau auf die nahegelegene Ronneburg. Die Rasten knarrten in jeder noch so kleinen Kurve. Sehr entspannend das Ganze. Ich werd’s auch so in 15 – 20 Jahren bestimmt nochmal probieren… vielleicht!

Crossrunner:
Endlich! Es gab nur 3 neue Crossrunner zum testen. Dementsprechend umgarnt waren die 3 Moppeds auch. Aber nun kann ich ja mal die nächste Stunde ein wenig mit ihr spielen.
Der V4 hat auf dem Mopped richtig Charakter. Er fühlt sich gut an! Lässt sich gut ans Gas nehmen und auch dieses Ventilgedöns schaltet ordentlich bei höheren Drehzahlen.
Sie hat trotz nur 800 ccm ordentlich Kraft und ist bestimmt ein traumhaft schönes Reisemotorrad.
Nur wo steckt man sie hin? Enduro? Strasse? GS? Die Optik ist etwas gewöhnungsbedürftig, könnte auch zu einem Boot passen, hat aber trotzdem irgendwas ansprechendes.
Aber hey Honda, wer hat dieses riesige Loch da rund um den Lenker gebaut? Das geht ja gar nicht. Sieht ein wenig aus wie ein Ford Kaa mit geöffneter Heckklappe. Ich hoffe das wird bei der 1200er besser! Ohne dieses Loch könnte ich mir die Crossrunner ( oder heisst es der) gut in meiner Garage vorstellen.

Fazit:
Die 600er CBR hätt ich gerne noch getestet und die CBR 250 war irgendwie nicht zu schnappen.
Das dann halt wann anders. Eine Honda ist immer gut zu handhaben. Alles ist super durchdacht, technisch perfekt realisiert und solide verarbeitet. Aber bleibt da nicht manchmal der sogenannte “Charakter” auf der Strecke? Die Ecken und Kanten, die eigentlich so ein eigenes Motorrad ausmachen vermisse ich hier weitestgehend. Was ich mir noch unbedingt hier in Deutschland wünschen würde wäre die wunderschöne CB 1100. Ich kann gar nicht verstehen, daß hier die Nachfrage zu gering sei und die Leistung von knapp 100 PS nicht ausreichend…..