schraegermeister

Generelle Informationen zur Auto Inspektion

Die Deutschen lieben das Autofahren, aber neue Autos sind teuer, daher muss das alte Auto eben einfach etwas länger herhalten. Je älter das Auto desto schlimmer die möglichen Schäden welche die Sicherheit und den Wiederverkaufswert ihres Autos gefährden. Mit einer Auto Inspektion kann man dem allerdings vorbeugen und besten Gewissens am Straßenverkehr teilnehmen. Dabei kommen natürlich auch haufenweise Fragen rund um das Thema Auto Inspektion auf. Dieser Artikel soll Ihnen einen kurzen Einblick darüber verschaffen was Sie darüber alles Wissen sollten.

 

Der Unterschied zwischen kleinen und großen Inspektionen

Bei einer Auto Inspektion gibt es verschiedene Arten von Untersuchungen. Im Rahmen einer kleinen Inspektion werden die notwendigen Arbeiten vom Hersteller selbst angegeben und mithilfe eines Wartungsplanes von der Kfz. Werkstatt durchgeführt. Darunter finden sich Arbeiten wie ein Kraftstofffilter und ein Pollenfilter wechsel. Zudem werden die Bremsen überprüft und das Öl wird gewechselt. Danach werden die Sicherheitseinrichtungen wie beispielsweise die Beleuchtung, die Kopfstützen, die Sicherheitsgurte und die Airbags getestet und im Notfall ausgetauscht. Eine große Inspektion dagegen ist deutlich umfangreicher und kostspieliger. Dabei werden zusätzlich die Zündkerzen und andere Verschleißteile wie z.B. Keilriemen und der Katalysator ausgetauscht. Diese sind im Normalfall von Erstausrüsterqualität und liegen den Originalteilen in weder Qualität noch Wert hinterher.

 

Wann sollte man zur Auto Inspektion und wie viel kostet das in der Regel?

Für Inspektionen gibt es gewisse Zeit- und Kilometer Intervalle, das bedeutet wenn man eine entweder gewisse Anzahl an Kilometern gefahren ist oder das Auto eine gewisse Zeit lang hat stehen lassen. Denn es gibt Fahrzeugteile die auch im ruhenden Zustand verschleißen können und daher kontrolliert werden müssen. Anzumerken ist außerdem, dass bei alten Fahrzeugen nicht immer auf den Tag oder auf den Kilometerstand genau eine Inspektion durchgeführt werden muss und einem dort mehr Spielraum zur Verfügung steht. In der Regel sollte man alle 1-2 Jahre zumindest eine kleine Inspektion durchführen lassen. Eine kleine Inspektion kostet ungefähr 300 Euro während eine große Inspektion 500-800 Euro kosten kann. Dies sind allerdings nur Richtlinien und können je nach Hersteller, Werkstatt und Auto Zustand variieren. Ebenso ratsam ist es vor längeren Fahrten z.B. in den Urlaub das Auto durchsehen zu lassen, damit Festgestellt werden kann ob das Auto in seinem momentanen Zustand in der Lage ist weitere Strecken zu fahren.

 

WICHTIG: Vor der Auto Inspektion alle kleinigkeiten wie Bremsflüssigkeit auffüllen oder Benzin nachtanken selbst erledigen da einem dafür sonst ein nettes Sümmchen berechnet werden kann.

 

Next Post

Previous Post

© 2018 schraegermeister

Theme by Anders Norén